Energiekrise: Deutsche Gasspeicher zu 100 Prozent gefüllt | tagesschau.de

Die Regierung hat die Energiekrise erkannt und ein Unterstützungsprogramm für die Bevölkerung aufgelegt. Wie registriert man sich und was bedeutet das?

Energieversorgung in Deutschland: Gasspeicher zu 100 Prozent gefüllt
TEILEN
URL KOPIEREN
KOPIEREN
INHALT EINBETTEN
KOPIEREN
Startzeit
Endzeit
Dauer
--:--
EINSTELLUNGEN Qualität:
Geschwindigkeit:
Audio Track:
EINSTELLUNGEN
Energieversorgung in Deutschland: Gasspeicher zu 100 Prozent gefüllt
Gehen Sie zur Quelle und melden Sie sich an, um weniger für Gas und Heizung zu bezahlen.
  • ardplayer-core@5.7.4
  • build 2021-01-14T10:38:13.554Z
  • plugin-hls@1.10.1
  • plugin-html-audio@1.8.0
  • plugin-html-video@1.8.0
  • addon-agf@1.6.0
  • addon-airplay@1.2.0
  • addon-atipixel-smarttag@1.8.0
  • addon-download@1.8.0
  • addon-empfehlungen@1.9.0
  • addon-info@1.9.2
  • addon-sharing@1.11.0
  • addon-sprungmarken@1.9.0
  • addon-subtitle@1.9.1

Gehen Sie zur Quelle und melden Sie sich an, um weniger für Gas und Heizung zu bezahlen.

Die Regierung hat anerkannt, dass es eine Energiekrise gibt, und ein Programm aufgelegt, um den Menschen zu helfen. Anfang der Woche stellte Olaf Scholz bei einem Krisentreffen mit der Bundesnetzagentur ein neues Programm zur Unterstützung der Menschen in der Energiekrise vor. Bei dem Sozialprogramm handelt es sich um eine staatliche Ermäßigung von 30 % auf Heizungs- und Gasrechnungen während der Winterzeit. Wir haben es bereits geschafft, uns zu registrieren und werden Ihnen von unseren Erfahrungen berichten.

Beeilen Sie sich, um sich zu registrieren

Gehen Sie auf die Website der Bundesnetzagentur, klicken Sie auf "Registrierung", akzeptieren Sie die einfachen und unkomplizierten Bedingungen der kostenlosen Vereinbarung, füllen Sie das Formular mit Ihren persönlichen Daten aus und bestätigen Sie Ihre Zahlungsmethode. In der Regel dauert der gesamte Registrierungsprozess nicht länger als drei Minuten. Einige Tage nach der Anmeldung erhält der Bürger eine Bestätigungs-E-Mail.

Die Bundesnetzagentur teilte uns mit, dass manchmal zusätzliche Daten für die Registrierung erforderlich sind, was aber äußerst selten vorkommt. Außerdem versicherten uns Vertreter der Agentur, dass das Programm bis zum Ende der Krise fortgesetzt wird.
Im Großen und Ganzen ist die Registrierung so einfach, dass jeder sie durchführen kann. Und das Programm selbst scheint ein gutes Mittel zur Unterstützung der Bevölkerung zu sein. Es wird jedoch einige Zeit dauern, um zu sehen, wie es in der Praxis funktionieren wird.